Herzlich willkommen!

Liebe Hundefreunde und Hundesportler - Herzlich Willkommen auf der Webseite der Hunde-Uni-Bock!
Wir freuen uns, Sie auf der Seite der Hunde-Uni-Bock begrüßen zu dürfen.
Bei Fragen nehmen Sie bitte Kontakt via E-Mail oder Telefon mit uns auf – wir freuen uns schon, von Ihnen zu lesen oder hören!

ADVENTNACHMITTAG

15027938_10208554464558287_862238635954550521_n

Adventnachmittag

Liebe Freunde der Hunde Uni Bock!
Ob groß, ob klein – wir laden zum gemütlichen Advent Beisammensein.
Bei Punsch, Keksen, Äpfeln und Nüssen wollen wir mit Euch die besinnliche Zeit im Jahr begrüßen.

Kosten tut das Ganze nix, über eine freiwillige Spende freuen wir uns, das ist fix!
Datum: 16. Dezember 2016
Ort: Hunde Uni Bock
Uhrzeit: ab 17:00 Uhr
Um Anmeldung unter elke.gruber@hunde-uni-bock.at wird gebeten!
An diesem Tag entfällt der Welpen- und Junghundekurs!

!!! wichtig !!! Winterpause: letzter Kurstag 23.12.2016 – erster Kurstag 09.01.2017 !!! wichtig !!!

 

 

Angstverhalten beim „Second Hand Hund“ – ein Schatten der Vergangenheit, der bis in die Gegenwart reichen kann.

Angst ist eine starke Emotion, und sie hat immer auch eine Geschichte. Hunde, die schon mehrere Besitzer hatten, haben oftmals eine lange Geschichte und die ist nicht selten unbekannt. Nur die Angst vor und in verschiedenen Situation kommt mit zum neuen Halter.

Für ein entspanntes und zufriedenes neues Leben für Hund und Halter, ist es wichtig an dieser Angst und den daraus oftmals zahlreich resultierenden Problemen, zu arbeiten.

In diesem Seminar mit Frau Dr. Esther Schalke, Fachtierärztin für Verhalten und internationale Referentin im Bereich Verhalten und Hundesport, wird es um die zugrundeliegende Biologie der Angst und das dazugehörige Ausdrucksverhalten gehen.
Welches Verhalten kann aus der Angst resultieren und wie kann das Hund-Halter-Gespann sie „besiegen“ oder einen Weg finden mit ihr zu leben.

Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf den Eigenschaften und „speziellen“ Problemen, die ein Hund mitbringt, der nicht direkt als Welpe zum Hundehalter gekommen ist.
Was könnte dieser Hund an wichtigen Erfahrungen im bisherigen Leben verpasst haben und wie kann ich als neuer Hundehalter diese Probleme auffangen und welche auch mal nicht.
Außerdem werden Lösungsstrategien und Trainingsmethoden für den ängstlichen Hund vorgestellt und diskutiert.

Veranstaltungsort: Hunde-Uni-Bock, 3350 Haag, Gstetten 35
Datum: 25.+26. Oktober, 9:00 Uhr -16:00 Uhr
Leitung: Esther Schalke & Hans Ebbers, www.lupologic.de
Teilnahmegebühr: Teilnehmer mit Hund € 200,-
Teilnehmer ohne Hund € 150,-
Meldeadresse: ausschließlich via Anmeldeformular der Hunde-Uni-Bock an elke.gruber@hunde-uni- bock.at
Meldeschluss: 10. Oktober 2016

 

—-

—-

 

 

Datum:                    20.08.2016

Zeitrahmen:          10:00-14:00 Uhr

Leitung:                   Gruber Elke

Teilnehmer:             unbegrenzt, bitte um Voranmeldung

Info- und Anmeldeadresse:  elke.gruber@hunde-uni-bock.at

 

Wer?:   Der Schnuppertag richtet sich sowohl an Anfänger, als auch  geübte Agilitysportler.

 

Agility ist eine Teamsportart zwischen Hund und Hundeführer, in der es darum geht einen Parcours aus verschiedensten Hindernissen in der richtigen Reihenfolge so schnell und fehlerfrei als möglich zu absolvieren.

Es fördert die Bindung zwischen dem Mensch-Hund-Team, da sich der Hund, um den Parcours richtig bewältigen zu können, ohne Leine auch auf Distanz auf seinen Hundeführer konzentrieren muss. Der wiederum lenkt den Hund verbal und durch Körpersprache zu den richtigen Geräten.

Agility hält den Hundeführer und Hund fit und macht jede Menge Spaß!

 

Wir freuen uns auf einen lustigen Vormittag mit anschließendem Spiel!

 

 

 

Wer mit seinem Hund eine neue gemeinsame Ausrichtung erfahren und Verständigung erleben möchte, findet in diesem Seminar an der Kreislinie und im Kreis einen anderen und leichteren Zugang zur eigenen Kommunikation mit dem Hund. Gemeinsam mit dem Hund erfährt der Mensch die Faszination der Konzentration auf zielgerichtete Bewegung. Hunde lesen ihr Gegenüber als Gesamtbild von Stimmung, Körperhaltung, Ausdruck und Energie. Für Hunde bildet dieses Bild die Grundlage jeder Kommunikation. Mit einem bewussteren Umgang mit dem eigenen Körper und dessen Einsatz als Kommunikationsmittel erweitert der Mensch sein Sprachrepertoire gegenüber dem Hund. Der Mensch kann die Auswirkungen seiner Körpersprache auf den Hund an den Reaktionen seines Hundes unmittelbar wahrnehmen. So wird erlebt, wie schon kleinste Änderungen in der eigenen Haltung die Haltung und Ausrichtung des Hundes verändern können. Damit wird die Grundlage für ein Miteinander von Mensch und Hund frei von gegenseitigen Missverständnissen geschaffen. Ziel des Seminares ist, Mensch und Hund erleben sich als eine neue Einheit. Die Abläufe an der Kreislinie und im Kreis, die Kommunikation miteinander auf Distanz; sowohl der Mensch und als auch Hund erfahren eine ganz ursprüngliche Form ihres gemeinsamen Tuns. Der Mensch lernt dabei, den Fokus seines Hundes sowohl auf sich, als auch auf den Bewegungsablauf auszurichten. Die eigene Körperwahrnehmung und das Körperbewusstsein wird gestärkt, die Kommunikation auf den Punkt gebracht.

Inhalte:

 Was sagt meine Körperhaltung meinem Hund?

 Wie erkenne ich, welche Bewegungsabläufe mein Hund als nächstes tun wird?

 Wie setze ich das, was ich erreichen will in meine Körpersprache um?

 Wie kann ich die Konzentration zwischen meinem Hund und mir festigen?

Ablauf für beide Tage: Beginn 10:00h Ende ca. 17:00h

Kosten:

 

Teilnehmer mit Hund: 195 Euro

Zuschauer ohne Hund: 140 Euro

Lebenspartner:             105 Euro

Die Anmeldung per Mail ist verbindlich und wird erst nach Zahlungseingang auf das unten genannte Konto gültig. Die Seminargebühr kann nur rückerstattet werden, wenn der absagende Teilnehmer Ersatz stellen kann oder jemand auf der Warteliste steht.

Hunde-Uni-Bock, AT98 2032 0321 0027 6322, BIC ASPKAT2LXXX

Melde und Informationsadresse: elke.gruber@hunde-uni-bock.at

 

 

Datum:                  09.07. + 10.07. 2016
Zeitrahmen:       10:00-17:00 Uhr

Ort:                         Hunde-Uni-Bock

Leitung:                Susanne Bock & Elke Gruber

Anzahl:                  max. 12 Teilnehmer mit Hund

Teilnehmer ohne Hund unbegrenzt

Kosten:
                 €  140,– für Kursteilnehmer der Hunde-Uni-Bock

€  100,– für Kursteilnehmer der Hunde-Uni-Bock ohne Hund

€  160,– für externe Teilnehmer

€  120,– für externe Teilnehmer ohne Hund

Meldeadresse:      Gruber Elke
E-Mail: elke.gruber@hunde-uni-bock.at

Die Anmeldung per Mail ist verbindlich und wird erst nach Zahlungseingang auf das unten genannte Konto gültig. Die Seminargebühr kann nur rückerstattet werden, wenn der absagende Teilnehmer Ersatz stellen kann oder jemand auf der Warteliste steht.

Hunde-Uni-Bock, AT98 2032 0321 0027 6322, BIC ASPKAT2LXXX

 

Inhalte:

  • klassisches und operantes Konditionieren auf den Clicker
  • Arbeiten mit dem Sekundärbestärker
  • Arbeiten an Cavalettis zur Koordinations- und Konzentrationsverbesserung
  • free shaping von Koordinationsübungen (Kissen, Targets)
  • Einsatz des Clickers an den diversen Geräten

In diesem Vortrag sollen Hundebesitzer Wissenswertes zum Thema Verdauung und Ernährung beim Hund erfahren. Kann man Hunde wirklich noch mit Wölfen vergleichen oder gibt es mittlerweile schon Unterschiede im Verdauungstrakt, die sich auch auf die Fütterung auswirken?
Vor und Nachteile jeder Fütterung (Nassfutter, Trockenfutter, Rohfütterung, Kochen,…) werden ebenso besprochen wie das Erkennen von guten kommerziellen Futtersorten.
Was sollte in einem guten Futter enthalten sein und was auf keinen Fall?

Themen:
* Die Verdauung von Hund und Wolf – gibt es Unterschiede?
* Was unterscheidet den Hund von anderen Säugetieren?
* Gerüchte und Fakten zur Verdauung von Hund und Wolf
* Verschiedene Fütterungsarten – verschiedene Vor- und Nachteile
* Barf – Gerüchte, Vorurteile, Fakten
* Etiketten lesen – Was ist in Fertigfutter drin?
* Vegetarische Ernährung – ja oder nein?
* Junger Hund – Welpenfutter – Erwachsener Hund – Futter für Erwachsene?
* Verträgt mein Hund das Futter? Woran erkennt man Unverträglichkeiten?
* Gibt es DEN Durchschnittshund? Futter für Jederhund

Termin: 18. Juni 2016 (Sa)

Kosten: € 15,- für Kursteilnehmer der Hunde Uni Bock
€ 22,- für externe Teilnehmer

Die Anmeldung ist verbindlich, den Beitrag bitte auf folgendes Konto einzahlen:
Hunde-Uni-Bock, AT98 2032 0321 0027 6322, BIC ASPKAT2LXXX

Dauer: 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Anmeldung: elke.gruber@hunde-uni-bock.at

 

Workshop Cavalettitraining

Das Cavalettitraining kommt ursprünglich aus dem Pferdesport – durch gezieltes Überlaufen der Bodenstangen sind dem Spaß am Training und sinnvollen Übungen kaum Grenzen gesetzt.

Datum:                      11. Juni 2016
Zeitrahmen:           10:00-17:00 Uhr

Ort:                             Hunde-Uni-Bock

Leitung:                   Bock Susanne und Gruber Elke

Anzahl:                  max. 10 Teilnehmer mit Hund

Teilnehmer ohne Hund unbegrenzt

Kosten:
                 € 65,-  für Kursteilnehmer der Hunde-Uni-Bock

€ 40,-  für Kursteilnehmer der Hunde-Uni-Bock ohne Hund

€ 75,-  für externe Teilnehmer

€ 50,-  für externe Teilnehmer ohne Hund

Info – und Meldeadresse:

Gruber Elke, E-Mail: elke.gruber@hunde-uni-bock.at

Die Anmeldung ist verbindlich, den Beitrag bitte auf folgendes Konto einzahlen:

Hunde-Uni-Bock, AT98 2032 0321 0027 6322, BIC ASPKAT2LXX
Inhalte:
• was sind Cavalettis, wofür können sie eingesetzt werden
• Aufbau des Trainings mit Cavalettis
• Verbesserung der Konzentration
• Kraftaufbau und Koordinationsverbesserung
• Parcourstraining mit Cavalettis, Wechselübungen
• körpersprachliches Führen, Mobilisierungsübungen

 

 

Pflegevortrag mit Irene Morauf

Die warme Jahreszeit naht in hoffentlich großen Schritten.
Wer fragt sich jetzt nicht, ob er seinen Liebling im Sommer scheren sollte und wie der Hund überhaupt am Besten gepflegt wird.

Deshalb findet der Workshop „Hundepflege“ mit Irene Morauf (Präsidentin des Pudelclubs und seit 16 Jahren Inhaberin eines Schur-Salons) bei uns statt.

Frau Morauf betreibt seit 2002 einen Schursalon, hat jahrelange Erfahrung mit der Pflege von verwahrlosten Hunden aus dem Tierschutz bis hin zu Showhunden.
Es geht bei diesem Workshop nicht um Rassehunde, die für eine Show „zurechtgestutzt“ werden, es wird den Hundebesitzern/innen gezeigt, wie er/sie den eigenen Hund der jeweiligen Fellart entsprechend mit dem geeigneten Werkzeug pflegen kann.

Der theoretische Teil beinhaltet unter anderem:
• die Pflege als Gesundheitsvorsorge (Augenpflege, Ohren, Krallen, Parasitenprävention,…)
• welche Produkte und/oder Utensilien (Shampoo, welche Bürste,…) kann/soll ich bei meinem Hund verwenden?
• was kann ich als Hundebesitzer daheim alleine tun?

Im Anschluss, unter professioneller Anleitung, finden die praktischen Übungen mit dem eigenen Hund statt.

Teilnahme mit jeder Hunderasse möglich!

Das derzeit verwendete Werkzeug (Bürsten, etc) und eine rutschfeste Matte (Decke) ist bitte mitzubringen.

Rauhaarige Hunde, die eventuell getrimmt werden müssen, nicht unmittelbar vor dem Workshop baden!

Dauer: 10 bis ca. 17 Uhr

Teilnehmerzahl mit Hund begrenzt!!!
maximal 10 Teilnehmer mit Hund, Teilnahme ohne Hund möglich

Kosten:

€ 50,- für externe Teilnehmer mit Hund
€ 45,- für Hunde-Uni-Bock Kursteilnehmer
€ 35,- für Teilnehmer ohne Hund, die Frau Morauf „über die Schulter“ schauen wollen
€ 30,- für Hunde-Uni-Bock Kursteilnehmer ohne Hund

Information und Anmeldung: elke.gruber@hunde-uni-bock.at

 

 

Themenvormittag AUSDRUCKSVERHALTEN, CALMING SIGNALS

Datum:          Samstag, 14.05.2016

Zeitrahmen:  10:00-14:00 Uhr

Ort:                Hunde-Uni-Bock

Leitung:         Susanne Bock

Anzahl:          max. 25 Teilnehmer (es wird hauptsächlich theoretische Inputs geben, daher wäre es wünschenswert wenn die vierbeinigen Lieblinge, wenn möglich, zu Hause bleiben)

Kosten:          € 9,00 für Kursteilnehmer der Hunde-Uni-Bock, € 16,00 für externe Teilnehmer

Anmeldeschluss: verbindliche Anmeldung bis spätestens 30.04.2016

Meldeadresse: Gruber Elke, E-Mail: elke.gruber@hunde-uni-bock.at

Inhalte:

Analyse des Ausdrucksverhalten vom Hund

Beschwichtigungssignale (Calming Signals) erkennen und deuten können

die Kommunikation von Hunden verstehen

eigene Körpersprache bewusst einsetzen lernen

 

Praxis Workshop Agility

Inhalte:

  • Was ist Agility?
  • Übungen für den jungen Hund (laufen an der „unsichtbaren Leine“), Konzentrationsübungen
  • Führübungen
  • Targettraining, Handtouch, Zonenaufbau, Impulskontrolle, Deckenarbeit
  • Wechselübungen

Datum:                  2. April 2016

Zeitrahmen:        09:00-14:00 Uhr

Ort:                        Hunde-Uni-Bock

Leitung:                Gruber Elke

Anzahl:                  max. 8 Teilnehmer mit Hund

Teilnehmer ohne Hund unbegrenzt

Kosten:
                  €  65,–    für Kursteilnehmer der Hunde-Uni-Bock

€  75,–    für externe Teilnehmer

€ 50,–    für Teilnehmer ohne Hund

Information und Meldeadresse:      Gruber Elke
elke.gruber@hunde-uni-bock.at

Praxis Workshop Clickertraining

Datum:                  27. und 28. Februar 2016
Zeitrahmen:         10:00-17:00 Uhr

Ort:                         Hunde-Uni-Bock

Leitung:                 Susanne Bock

Anzahl:                  max. 8 Teilnehmer mit Hund

Teilnehmer ohne Hund unbegrenzt

Kosten:

€ 140,– für Kursteilnehmer der Hunde-Uni-Bock

€ 100,– für Kursteilnehmer der Hunde-Uni-Bock ohne Hund

€ 160,– für externe Teilnehmer

€ 120,– für externe Teilnehmer ohne Hund

 

Meldeadresse:      Gruber Elke    E-Mail: elke.gruber@hunde-uni-bock.at

Die Anmeldung ist verbindlich, den Seminarbeitrag bitte auf folgendes Konto einzahlen:

Hunde-Uni-Bock, AT98 2032 0321 0027 6322, BIC ASPKAT2LXXX

Rücktritt bis 13.02.2016 ohne Storno möglich, danach wird die Seminargebühr einbehalten; es sei denn, es wird ein Ersatzteilnehmer gestellt.

 

Der Workshop richtet sich sowohl an Anfänger, wie Fortgeschrittene – die Teams werden da abgeholt, wo sie stehen und individuell und zielgerichtet gearbeitet.

Inhalte:

  • klassisches und operantes Konditionieren
  • Arbeiten mit dem Sekundärbestärker
  • Arbeiten mit Targets
  • free shaping
  • Einsatz des Clickers im Alltag, Sport und Tricks
  • externe Bestätigung

VORSTELLUNGSTAG  „alternative Sport- und Beschäftigungsmöglichkeiten mit dem Hund“

Datum: 20. Februar 2016

Ort: Hunde-Uni-Bock, Gstetten 35, 3350 Haag

Dauer: 10:00 Uhr bis circa 12:00 Uhr

Kosten: dieser Vorstellungstag ist kostenlos

für wen geeignet: Alle, die sich für alternative Beschäftigung mit Ihrem vierbeinigen Liebling, fernab strenger Prüfungsordnungen und Bewerben (ausgenommen Agiliy) interessieren.

mitzubringen sind: Leckerlies und gute Laune

was erwartet Euch: Die verschiedenen Sparten (Treibball, Longieren, Agility, Nasenarbeit und Gerätespaß) werden vom Team der Hunde-Uni-Bock vorgestellt – im Anschluss kann mit Deinem eigenen Hund gleich das Vorgestellte ausprobiert werden.

Wir freuen uns über reges „hinein Schnuppern“und zahlreiches Erscheinen von interessierten Hundefreunden!

 

 

 

Liebe Kursteilnehmer!

Wir hoffen, Ihr seid gut und friedlich in das neue Jahr gerutscht und nicht vergessen: Wichtig ist nicht, wie viele gute Vorsätze man sich für das neue Jahr vornimmt, sondern das Ziel sie auch umzusetzen – gerne wollen wir Euch auch heuer bei der Umsetzung Eurer Ziele mit dem vierbeinigen Liebling helfen!

Auf viele schöne und produktive Trainingsstunden freut sich das Team der Hunde-Uni-Bock!

nuki

Liebe Kursteilnehmer!

Fichten, Lametta, Kugeln und Lichter, Bratäpfelduft und frohe Gesichter, Freude am Schenken – das Herz wird so weit, das Team der Hunde-Uni-Bock wünscht allen:

Eine fröhliche Weihnachtszeit!

Weihnachtsferien der Hunde-Uni-Bock: letzter Kurstag 22.12.2015 – erster Kurstag nach den Ferien: 13. Jänner 2016

 

 

 

Sazou Heiligenschein

 

 

Liebe Freunde der Hunde-Uni-Bock!

…um dem vorweihnachtlichen Trubel den Wind etwas aus den Segeln zu nehmen, würden wir uns sehr freuen, bei einem gemeinsamen Adventnachmittag am Freitag, den 27.11.15 ab 17:00 Uhr in unserer Hunde-Uni-Bock ein paar nette und vor allem gemütliche Stunden mit Euch verbringen zu dürfen!

Um das leibliche Wohl werden wir uns wärmstens bemühen. Aufgrund des Adventnachmittags entfällt der Welpen- und Junghundekurs an diesem Tag.

Ihr sucht ein Halsband oder Brustgeschirr, das nicht jeder hat? Ganz nach Euren Wünschen und passend zu Eurem Hund, oder als Weihnachtsgeschenk für Freunde? Wir sind uns sicher, dass unsere liebe Gaby von „Gaby`s Hundehalsbänder“ das Richtige für Euch dabei hat – sie wird mit ihren Mustern ebenfalls Vorort sein.

Wir freuen uns über reges Interesse und zahlreiches Erscheinen, bitten Euch aber unbedingt um Anmeldung bei elke.gruber@hunde-uni-bock.at!

das Team der Hunde-Uni-Bock

P.s.: …aufgrund von Überfluss an Platzmangel bitten wir Euch, auf die Mitnahme Eure vierbeinigen Lieblinge zu verzichten!

201512Adventnachmittag@WuW

 

Seminar „Erlebnis hündische Gefühlswelt“ nach MHS, Michael Stephan & Team

24. & 25.10.2015, 10 – 17:00

Unsere Hunde leben mit uns in einer von Reizen überfluteten Umwelt. Tagtäglich sehen wir, wie unser Hund auf diese Reize reagiert und tagtäglich treffen wir für uns und unseren Hund Entscheidungen darüber, wie wir gemeinsam diese Reize bewältigen. Tagtäglich wünschen wir uns für unseren Hund, dass er in sich gefestigt diesen Reizen begegnen kann.

Jeder von uns hat seine ganz eigene, menschliche Sicht der Dinge. Unsere Sicht der Dinge ist geprägt von unseren Gefühlen und Gedanken. Ebenso hat jeder Hund seine ganz eigene Sicht der Dinge, die von seinen Gefühlen geprägt ist. In diesem Seminar erlebt der Mensch, was ist. Er erlebt die ganz eigene Sichtweise seines Hundes, erlebt dessen Gefühlswelt und erfährt einen neuen Zugang zum Verständnis für die Handlungen seines Hundes. Der Mensch erfährt auch, welche Schwierigkeiten des täglichen Lebens jetzt auf Seiten des Hundes liegen.

Der Mensch erhält abgestimmt auf seinen Hund Anleitung, wie er ihn bei belastenden Außenreizen in der besseren und reizneutraleren Verarbeitung unterstützen kann. So gelingt es, den Hund in seine eigene Reife zu begleiten und Mensch und Hund machen sich gemeinsam auf den Weg in die Souveränität.

Anmeldungen und nähere Infos: elke.gruber@hunde-uni-bock.at

Seminar „Erlebnis ausgeglichenes Rudel“ nach MHS, Michael Stephan & Team

17. & 18.10.2015, 10 – 17:00

Immer mehr Menschen entscheiden sich mit mehreren Hunden zusammen zu leben. Dies kann das große Glück bedeuten. Es kann aber auch zu zusätzlichen Spannungsfeldern führen. An den Menschen werden neue, andere Herausforderungen gestellt, denn zwischen Hunden finden Absprachen statt und Aufgaben werden neu verteilt.

All dies ist für den Menschen oft nicht auf den ersten Blick ersichtlich und kann zu Stress für den Menschen, aber vor allem auch für die Hunde führen.

Das Seminar „Erlebnis ausgeglichenes Rudel“ bietet den Rahmen, sich jedes Rudel individuell anzuschauen und Abläufe innerhalb des Rudels zu erkennen. Die Art und Weise, wie Hunde untereinander kommunizieren und agieren gibt den Leitfaden für die Umsetzung der Arbeit mit dem eigenen Rudel vor.

Nachdem der Mensch es geschafft hat, Ruhe innerhalb des Rudels herzustellen, jedem Hund die Aufgaben zu geben, die er auch wirklich ausfüllen kann, wird sich das Rudel auch bei Reizen von außen ruhig verhalten.

So steht dem „Erlebnis ausgeglichenes Rudel“ nichts mehr im Wege.

Info & Anmeldung: elke.gruber@hunde-uni-bock.at

Intensivtraining mit Michael Stephan

12. – 23. Oktober 2015

Die 3-stündigen Intensivtrainings dienen Hundehaltern dazu, ganz individuell auf sich und ihren Hund zu schauen, bzw. schon Erlerntes von vergangenen Seminaren zu überprüfen und nochmals zu festigen.

Sie bieten für den Kunden den Vorteil des Einzelcoachings. Der Kunde bewegt sich in einem geschützten Rahmen und bekommt von dem Trainer sozial einfühlsam die Lösungsschritte an die Hand. Dieses intensive Arbeiten stellt eine der effektivsten Methoden dar, um sich als Mensch und seinen Hund zu reflektieren und vorhandene Schwierigkeiten zu lösen.

Ablauf: In einem persönlichen Gespräch wird zuerst analysiert, welche Schwierigkeiten bestehen. Gemeinsam wird erörtert, welche Form des Intensivcoachings am sinnvollsten ist. Zusätzlich wird eine Zielformulierung herausgearbeitet, die innerhalb des Trainings aufgegriffen wird. So wird eine optimale Umsetzung und Nachhaltigkeit für das selbstständige Weiterarbeiten geschaffen. Das Training vor Ort gestaltet sich völlig individuell, da der Arbeitsrahmen komplett an die Fähigkeiten und Fertigkeiten von Mensch und Hund angepasst wird.

Kosten: 3 Stunden – 190€ (ggf zzgl. Fahrtkosten)

Termine & Anmeldung: elke.gruber@hunde-uni-bock.at

Themenvormittag warm up – cool down

923345_10200780534309945_2021739964_nDieser Themenvormittag richtet sich nicht nur an Hundebesitzer, die sich auf Turniere vorbereiten oder bereits aktiv im Turniergeschehen (Unterordnung und Agility) stehen sondern auch an Hobbysportler die ihren Hund lange fit halten wollen.

Hundesport soll bis ins hohe Alter Spaß machen. Um spätere Verschleißerscheinungen am Bewegungsapparat des Hundes zu reduzieren und zu verhindern, ist gezieltes Training der Koordinationsfähigkeit und der Muskulatur wichtig. Bei diesem Themenvormittag werden theoretisch und praktisch Übungen erläutert, wie man –speziell im Hinblick auf die einzelnen Sportarten- seinen Hund am besten vorbereiten kann und welche Maßnahmen der Besitzer auch direkt vor dem Training oder dem Turnier ergreifen kann, um das Verletzungsrisiko für den Hund zu minimieren.

Nähere Infos und die Ausschreibung findet Ihr unter „Termine“.

Euer Team der Hunde-Uni-Bock

Treibball-Workshop

11011188_10205467375478045_4270453698656965033_nFür alle, die es in Zukunft gern „bunt treiben“ möchten, findet bei uns in der Hunde-Uni-Bock am Samstag den 08. August 2015 ein Treibball-Anfänger-Workshop statt!

Schnell anmelden, denn die Teilnehmerzahl ist begrenzt – alle Infos findet Ihr auf unserer Ausschreibung unter „Termine“!

Wir freuen uns auf Euch – Euer Team der Hunde-Uni-Bock

 

Fotoshooting mit Christine Cisar

Christine_sw34aIhr wolltet schon immer professionelle Studio-Aufnahmen von Euch und Eurem vierbeinigen Liebling haben?
Dann habt Ihr jetzt die einmalige Chance – Christine Cisar wird exclusiv für die Hunde-Uni-Bock Fotoshootings mit unseren Kursteilnehmern abhalten.

Die Ausschreibung findet Ihr unter „Termine“ – öffnen und schnell anmelden, denn die Teilnehmerzahl ist begrenzt!

Euer Team der Hunde-Uni-Bock

Sachkundenachweis

www.moments-in-time.atAm Samstag den 04. Juli 2015 bieten wir allen Hundebesitzern, die aufgrund einer Prüfungs- oder Wettkampfordnung oder weil Sie laut NÖ Hundehaltegesetz einen Hund mit erhöhtem Gefährdungspotential besitzen an, den Sachkundenachweis-Vortrag bei uns in der Hunde-Uni-Bock zu besuchen.

Nähere Infos findet Ihr unter „Termine“ – Euer Team der Hunde-Uni-Bock

Workshop „Faszinosum Mantrailing“ für Anfänger

11215936_10203041674202688_340505368_nBeim Mantrailing macht man sich die hervorragende Riechleistung der Hundenase und die natürliche Veranlagung unserer vierbeinigen Freunde zunutze.

Für alle, die schon immer wissen wollten, zu welchen faszinierenden Leistungen unsere Kaltschnautzen in der Lage sind, ist die Ausschreibungen für den Workshop “Faszinosum Mantrailing” mit Sonja Heinzel unter “Termine” zu finden.

Bitte das Anmeldeformular ausfüllen und an elke.gruber@hunde-uni-bock.at senden.

Wir freuen uns auf zwei lehrreiche Schnüffel-Tage und viele motivierte Mensch-Hund-Teams!

Themenvormittag Mai 2015

1669865_c25a09451Die warme Jahreszeit naht in hoffentlich großen Schritten. Wer fragt sich jetzt nicht, ob er seinen Liebling im Sommer scheren sollte und wie der Hund überhaupt am Besten gepflegt wird.
Deshalb findet der Themenvormittag “Pflege beim Hund” mit Irene Morauf (Präsidentin des Pudelclubs und seit 16 Jahren
Inhaberin eines Schur-Salons) bei uns statt.

Nähere Infos findet ihr unter “Termine”  – wir freuen uns schon auf rege Teilnahme!